Wandern und reisen mit Hund            

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken


Reisen mit Hund




Wie planen wir unseren Urlaub mit Hund?

Wir planen unseren Urlaub eigentlich so gut wie gar nicht im Voraus,
2 Tage vor Beginn des Urlaubs suchen wir uns eine schöne hundefreundliche Unterkunft bei Air B&B, die in einer Wanderregion liegt. 

WICHTIG: Check 1 Monat vor Urlaub ab, ob die Tollwutimpfung für deine Fellnase noch gültig ist und ob für das gewählte Land noch andere Impfungen oder anderes notwendig ist.


What`s in my bag:

  • Impfpass
  • Leine + Ersatzleine
  • Geschirr + Ersatz Geschirr / Halsband 
  • Trinknapf
  • Futternapf
  • Trinkflasche ( für Wandertage )
  • Hundedecke
  • Hundebox
  • Maulkorb (Pflicht in manchen Ländern) 
  • Kokosöl ( gegen Zecken )
  • Zeckenpinzette
  • Futter 
  • Leckerlis, Kauknochen
  • 1-2 Spielzeug
  • Kotsäckli
  • Hundemantel 
  • evtl. Medikamente



Wie reisen wir?

Wir reisen nur mit dem Auto. Die Hunde sind sich das gewohnt und mögen das. Wir führen sie beide zusammen in einer grossen Box mit und das funktioniert super! 

Während der Fahrt machen wir viele Pausen. Meistens gibt es Raststätten mit grossen Wiesen, wo wir sie dann herumspringen lassen oder sogar ein bisschen laufen können. Bei längeren Fahrten in den Süden, machen wir zusätzlich einen 1-2 tägigen Zwischenstopp und verbinden das mit einer Wanderung und übernachten dort. 


Wo machen wir Urlaub?

Seit 2017 verbringen wir unseren Urlaub immer im Aostatal in Italien.

Allgemein verbringen wir unseren Urlaub gerne in Italien, da wir die Sprache können, das Essen mögen und das Wanderangebot riesig ist.
Da uns Badeferien zu schnell langweilig werden, machen wir ausschliesslich Wanderferien. 

Für Wanderferien in Italien empfehlen wir auf jedenfall das Trentino und das Aostatal
Jedoch pass beim Aostatal auf, dass du nicht zu weit in den Süden fährst, denn dort fängt der Nationalpark Gran Paradiso an, wo Hunde auf Wanderrouten leider nicht erlaubt sind. 
Aber das ist halb so schlimm, denn das Aostatal hat jede Menge tolle Wanderrouten zu bieten und Hunde sind sonst überall erlaubt und willkommen.

Wir haben unseren Wanderurlaub auch sehr gerne in den französischen Alpen verbracht, jedoch ist dies mit Hunden nicht so geeignet. Leider haben wir das auch erst bei unserem letzten Aufenthalt (2019) in Frankreich gemerkt und desshalb:
Beachte UNBEDINGT unsere Infoseite über Frankreich, denn wandern mit Hund ist in Frankreich nicht willkommen!



Wie planen wir Wanderungen im Ausland?


Unsere Wanderungen suchen wir uns immer spontan vor Ort aus, indem wir einfach irgendwo hin fahren und da einfach mal los laufen. Diese waren bis jetzt auch immer die schönsten Wanderungen.

Die 3D Wanderapp benützen wir aber auch sehr viel und suchen so im Urlaub nach Routen in unserer Umgebung.

In den Unterkünften gibt es meistens auch Prospekte mit Wandervorschlägen.

Auch die Gastgeber geben einem immer sehr tolle Tipps.




Wir hoffen, du konntest ein bisschen Inputs sammeln und wünschen dir ganze viele schöne Abenteuer bei deinem nächsten Urlaub.