Wandern und  reisen mit Hund 
                                                                              

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Göscheneralp - Bergseehütte - Göscheneralp
20. Oktober 2018

  • Ortschaft: Göschenen
  • Startpunkt: Berggasthaus Dammagletscher 1785m
  • Höchster Punkt: 2370m
  • Wanderzeit: 3h 15min.
  • Kondition: mittel
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Höhenmeter Aufstieg: 585m
  • Kinderwagen tauglich: Nein
  • Trinkstelle für Hunde: Keine


  • Was für ein Nebel heute . . .  Im Tal sieht man nichts als grau. Was macht man an so einem Tag? Natürlich, wir verziehen uns in die Bergen : -)
    Leon und ich machen uns auf den Weg nach Luzern wo wir Leons Tanti aufladen. Amy kann heute leider nicht mitkommen, weil sie diese lange Autofahrt in Mamis Auto nicht verträgt.

     Nun fahren wir zur Göscheneralp hoch und werden von wunderschönen warmen Sonnenstrahlen empfangen.
    Wir parkieren das Auto auf den vielen Parkplätzen die vorhanden sind. 

    Wir nehmen nun nach den Wegweisern den Weg der Rechts zur Bergseehütte angeschrieben ist . . .







    Der erste Teil des Weges laufen wir immer mit leichter Steigung. 

    Die Wanderung bietet von Anfang an schon ein sensationelles Panorama . . .  








    Wunderschöner Ausblick auf den Göschenensee.


    Der Weg führt immer mit einer mittleren Steigung der Sonne entlang...








    Für warme Tage finden wir auch ein kleines "Seeli" der die Hunde zum baden einlädt...







    Der Ausblick ist wunderschön und eigentlich braucht man gar nicht weiter zu laufen.


    Der Weg ist übrigens sehr leicht zu finden, denn er ist markiert und es führt nur eine Weg zur Hütte...








    Der zweite Teil des Weges wird dann ein wenig steiler und führt manchmal über felsige Stufen...







    Nach diesem etwas anstrengenderen Teil erreichen wir die Bergseehütte auf 2370m Höhe.

    Wir geniessen hier unser Mittagessen aus dem Rucksack und erholen uns mit fantastischen Ausblick...








    Hier oben lässt es sich verweilen und die Sonnenstrahlen geben noch die letzte Wärme für den wahrscheinlich letzten warmen Herbsttag für dieses Jahr.


    Hinter der Bergseehütte gibt es auch noch einen kleinen Bergsee wo sich einen kurzen Abstecher lohnt...








    Nachdem wir den selben Weg wieder zurück gelaufen sind, fühlen wir uns glücklich und zufrieden. Ein toller Tag mit einer fabelhaften Wanderung geht zu Ende...